Wilde Orchidee. Zweitausendeins Edition Film 341. für 9,99 €

Wilde Orchidee. Zweitausendeins Edition Film 341.

SKU# 895651


Spr.: D/E/I/Spa. Sub: D/E für Hörg./F/I/Spa. 107 Min. FSK 16. Mono DD. Zweitausendeins Edition. DVD.

Kundenbewertung (10)

Bestellnr. 895651

Eigene Bewertung

 
9,99 €
inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten

Lieferung: Ankunft zwischen Freitag, 05.06. und Dienstag, 09.06.

USA 1989. Ihr neuer Job in einer internationalen Anwaltskanzlei führt die unschuldige wie bildschöne Emily nach Rio de Janeiro. Weil Claudia, ihre Vorgesetzte, verhindert ist, muss sie ein Treffen mit dem geheimnisumwitterten Multimillionär James Wheeler wahrnehmen und verfällt kurzerhand seinem Charme. Aufgewühlt von der flirrenden Atmosphäre rund um den Zuckerhut, lässt sich Emily auf ein sinnliches Abenteuer ein, das sich bis zur hypnotischen Obsession steigert. Nur ahnt sie bereits, dass hinter Wheelers Begierde eine unheilvolle Wahrheit schwelt. Nach der Produktion von Adrian Lynes kontroversem Überraschungserfolg "9½ Wochen" (1986) widmet sich der Drehbuchautor Zalman King nun auch als Regisseur dem Erotikgenre. In "Wilde Orchidee" inszeniert er atmosphärisch pralle Bilder in einem Rio der Leidenschaften und Sünden. Das Liebesspiel zwischen Supermodel Carré Otis und dem gewohnt unnahbaren Mickey Rourke erregte seinerzeit die Gemüter und führte letztlich dazu, dass der Film nur in gekürzter Fassung auf der Leinwand zu sehen war – ein Missstand, den die DVD-Edition korrigiert. Erotik mit Mickey Rourke, Jacqueline Bisset, Carré Otis u.a. R: Zalman King. Extra: Kinotrailer.

Spr.: D/E/I/Spa. Sub: D/E für Hörg./F/I/Spa. 107 Min. FSK 16. Mono DD. Zweitausendeins Edition. DVD.

Originaltitel: WILD ORCHID

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1989
Produktionsfirma: Vision P.D.P. International

Darsteller: Mickey Rourke (James Wheeler), Jacqueline Bisset (Claudia Lirones), Carré Otis (Emily Reed), Assumpta Serna (Hanna), Bruce Greenwood (Jerome), Oleg Vidov (Otto Minch)

Produzent: Mark Damon, Tony Anthony

Regie: Zalman King

Drehbuch: Patricia Louisianna Knop, Zalman King

Kamera: Gale Tattersall

Musik: Geoff MacCormack, Simon Goldenberg, Seymour Stein

Schnitt: Marc Grossman, Glenn A. Morgan