Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Theo gegen den Rest der Welt - Zweitausendeins Edition Deutscher Film 1/1980.
Spr.: D. 101 Min. FSK 12. Mono DD. Zweitausendeins Edition. DVD.
Bestellnr. 895079

 
7,99 €
inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten

Lieferung: Ankunft zwischen Freitag, 22.03. und Dienstag, 26.03.

Kundenbewertung (3)

Theo gegen den Rest der Welt - Zweitausendeins Edition Deutscher Film 11980. für 7,99 €

  • Cover

  • Trailer

Theo gegen den Rest der Welt - Zweitausendeins Edition Deutscher Film 1/1980.

SKU# 895079

"Ein komödiantisches Road Movie. Der Film mit Marius Müller-Westernhagen begeistert mit Spannung, Tempo, schönen Bildern und überraschenden Wendungen" (Filmzentrale). Als der junge Fuhrunternehmer Theo Gromberg auf der Autobahnraststätte Stuckenbusch von der Toilette kommt, erlebt er ein Fiasko: Sein LKW samt illegaler Ladung ist weg! Dabei war der nagelneue Volvo - quasi das einzige Kapital der Spedition - noch nicht einmal abbezahlt. Zusammen mit seinem italienischen Kompagnon und der hübschen Medizinstudentin Ines nimmt Theo die Verfolgung quer durch Europa auf. Es entwickelt sich eine wahre Odyssee mit zum Teil unkonventionellen Reisemitteln bis nach Genua. Komödie mit Marius Müller-Westernhagen u.a. R: Peter F. Bringmann.

Spr.: D. 101 Min. FSK 12. Mono DD. Zweitausendeins Edition. DVD.

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1980
Produktionsfirma: Trio/Tura/Popular/WDR

Darsteller: Marius Müller-Westernhagen (Theo Gromberg), Guido Gagliardi (Enno Goldoni), Claudia Demarmels (Ines Röggeli), Peter Berling (Maurice Moreau), Carlheinz Heitmann (Kreditmann), Horst Bergmann (Vater Camper), Ursula Strätz (Mutter Camper)

Produzent: Michael Wiedemann, Alena Rimbach

Regie: Peter F. Bringmann

Drehbuch: Matthias Seelig

Kamera: Helge Weindler

Musik: Lothar Meid

Schnitt: Annette Dorn

Die Empfehlung unseres Filmexperten Marek Bringezu aus der Merkmail:
Von Beginn seiner Karriere an fuhr Marius Müller-Westernhagen zweigleisig. Er versuchte sich als Sänger und Schauspieler – über ein Jahrzehnt lang mit nur mäßigem Erfolg. 1978 kam schließlich der musikalische Durchbruch. Nach den drei ersten, schwach verkauften Studioalben erschien „Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz“. Das Album hielt sich 41 Wochen in den Charts und verkaufte sich über eine Millionen Mal. Zu diesem Zeitpunkt hatte Marius Müller-Westernhagen bereits in über 25 Fernsehfilmen kleinere Rollen übernommen. Doch der Achtungserfolg stellte sich mit Peter F. Bringmanns „Aufforderung zum Tanz“ (1977) ein. In dem Fernsehfilm übernahm Marius Müller-Westernhagen die Rolle des Lebemanns Theo Gromberg, der mit seinem italienischen Kompagnon Enno Goldini von einem Speditionsgeschäft mit eigenem Lastwagen, Marke Magirus-Deutz, träumte. Dieser Traum sollte sich aber erst mit dem Folgefilm und zudem auf der großen Kinoleinwand erfüllen: „Theo gegen den Rest der Welt“ wurde der erfolgreichste deutsche Film im Jahr 1980. Rund 3,5 Millionen Zuschauer wollten Theo Grombergs Odyssee quer durch Europa sehen. (Im Übrigen war 1980 ein äußerst schwaches Kinojahr für den deutschen Film: nur 6,8 % Marktanteil und unter den ersten 50 Plätzen waren lediglich vier deutsche Filme mit insgesamt 5 Millionen Kinozuschauern.) Die wesentlich erfolgreichere Fortsetzung traf den Nerv der Deutschen. Der längst anerkannte Sänger Marius Müller-Westernhagen kam plötzlich auch als Schauspieler an. Sein „schmächtiges Stehaufmännchen mit den großen Sprüchen und den zappeligen Bewegungen, der proletarische Don Quichote aus dem Kohlenpott, der Überlebenskünstler wider alle Wahrscheinlichkeiten“ (Hans-Christoph Blumenberg, Die Zeit, 05.12.1980) amüsierte das Publikum, war er doch einer von ihnen.


Bestellnr. 895079
 
7,99 €
inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten

Lieferung: Ankunft zwischen Freitag, 22.03. und Dienstag, 26.03.

Eigene Bewertung

Schlagworte

Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.