10 Jahre, 10 Titel: Durch die Dekade mit Zweitausendeins.

Rückblicke auf die gerade vergangene Dekade gibt es zur Zeit ja allerorten, aber wofür das letzte Jahrzehnt einmal stehen wird – wer vermag das schon zu sagen? Wir von Zweitausendeins halten uns lieber an die Fakten und blicken mit unseren vollkommen subjektiv ausgewählten Lieblingstiteln auf 2010–2019 zurück. Zehn Jahre, zehn Mal Hochkultur – und so viele schöne Erinnerungen:

Samuel Pepys: Die Tagebücher 1660–1669. 6 Bände.


„Niemand hat je seine Zeit so vollständig und so vielseitig abgebildet wie der erste Privatmann der Literaturgeschichte“ (Roger Willemsen).
Hier klicken

Walter Benjamin: Gesammelte Werke.


Das Wichtigste von einem „Klassiker der Kulturtheorie“ (Die Zeit).
Hier klicken

Jacob und Wilhelm Grimm: Kinder- und Hausmärchen. Die Ganz Große Ausgabe in 3 Bänden.


„Grimms Märchen gehören zum Kern des deutschen Kulturerbes“ (FAZ).
Hier klicken

Edmond und Jules de Goncourt: Journal 1851–1896. 11 Bände plus Beibuch im Schuber.


Eine wahre „Jauchegrube voller Goldstaub und ein nicht genug zu rühmendes Werk“ (Spiegel Online).
Hier klicken

Baal – Zweitausendeins Edition Deutscher Film 7/1969.


Auf brillante Weise überträgt Schlöndorff das historische Brecht-Stück in die Gegenwart der 68er.
Hier klicken

J.B. Lenoir: Alabama Blues & Down in Mississippi Set.


Rare Aufnahmen des großen 'Chicago Bluesman' & Pioniers des politischen Blues.
Hier klicken

Gerd Haffmans: Die komischen deutschen Erzähler.


Tucholsky, Rowohlt, Kästner u.v.m. – 119 Geschichten um das Dasein mit Leichtigkeit erträglich zu gestalten.
Hier klicken

Loving Vincent. Zweitausendeins Edition Film 373.


125 Künstler aus aller Welt kreierten mehr als 65.000 Einzelbilder für den ersten vollständig aus Ölgemälden erschaffenen Film.
Hier klicken

Arthur Schopenhauer: Arthur Schopenhauers Werke in fünf Bänden.


Die einzige Ausgabe mit allen zu Lebzeiten des Philosophen publizierten Werken in der von ihm autorisierten Fassung!
Hier klicken

Otto Klemperer: New Philharmonia Orchestra Box – Ludwig van Beethoven: Sinfonien 1-9 (Limitierte Luxusausgabe). Zweitausendeins Edition Musik.


„Maßlos beeindruckt ist man davon, wie Klemperer mit seiner bisweilen unerbittlich nüchternen Gangart hier Beethovens zeitlose, das Herz und den Verstand ansprechende Größe betonte“ (Rondo).
Hier klicken