Der Fuchs und das Mädchen. Zweitausendeins Edition Film 158. für 7,99 €

Der Fuchs und das Mädchen. Zweitausendeins Edition Film 158.

SKU# 895325


Spr.: D. Sub: D für Hörg. 92 Min. FSK 6. 5.1 DD. Zweitausendeins Edition. DVD.

Kundenbewertung (1)

Bestellnr. 895325

Eigene Bewertung

 
7,99 €
inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten

Lieferung: Ankunft zwischen Dienstag, 22.10. und Samstag, 26.10.

F 2007. Eines Morgens im Spätsommer trifft die kleine Lila auf einen jagenden Fuchs. Fasziniert folgt sie dem scheuen Tier. Nichts möchte sie lieber, als mit ihm durch die Welt zu streifen. Behutsam und trickreich gewinnt sie sein Vertrauen. Damit beginnt eine ebenso fabelhafte wie erstaunliche Freundschaft. An der Seite des Fuchses entdeckt das Kind eine wilde und geheimnisvolle Natur, und erlebt ein Abenteuer, welches ihr Leben und ihr Verständnis der Tiere verändern wird. Nach dem weltweiten Erfolg seiner poetischen Dokumentation Die Reise der Pinguine wechselte Regisseur Luc Jacquet ins Spielfilmgenre. Der Fuchs und das Mädchen ist ein einzigartiges Filmabenteuer, anrührend, märchenhaft und packend erzählt in überwältigenden Landschafts- und Tieraufnahmen. Ein Geschenk von einem Film – erzählt von Esther Schweins. "Märchenhaftes, packend erzähltes Naturabenteuer um die anrührende Freundschaft zwischen Mensch und Tier" (SZ). Abenteuer mit Bertille Noël-Bruneau, Isabelle Carré u.a. R: Luc Jacquet. Extras: Interviews u. a. mit Luc Jacquet und Esther Schweins, Die Erstellung der deutschen Synchronisation, Deutsche Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Texte zum Film, Fotogalerie, Teaser, Trailer u.a.

Spr.: D. Sub: D für Hörg. 92 Min. FSK 6. 5.1 DD. Zweitausendeins Edition. DVD.

Originaltitel: LE RENARD ET L'ENFANT

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 2007
Produktionsfirma: Bonne Pioche

Darsteller: Bertille Noëlle-Bruno, Isabelle Carré, Thomas Laliberté

Produzent: Yves Darondeau, Christophe Lioud, Emmanuel Priou

Regie: Luc Jacquet

Drehbuch: Luc Jacquet

Kamera: Eric Dumage, Gérard Simon

Musik: Evgueni Galperine, Alice Lewis, David Reyes

Schnitt: Sabine Emiliani