Sie küssten und sie schlugen ihn. Zweitausendeins Edition Film 172. für 7,99 €

Sie küssten und sie schlugen ihn. Zweitausendeins Edition Film 172.

SKU# 895357


Spr.: D/F. Sub: D. 96 Min. FSK 12. Mono DD. Zweitausendeins Edition. DVD.

Kundenbewertung (11)

Bestellnr. 895357

Eigene Bewertung

 
7,99 €
inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten

Lieferung: Ankunft zwischen Freitag, 07.08. und Dienstag, 11.08.

F 1959. Am liebsten schwänzt Antoine Doinel die ihm verhasste Schule und schaut sich Filme im Kino an. Dafür kassiert er von seiner hartherzigen Mutter und seinem Stiefvater regelmäßig Schläge. Als er mit einem Freund eine Schreibmaschine stiehlt und gefasst wird, kommt er in ein Heim für Schwererziehbare. Auch hier hagelt es Schläge en masse. Einfühlsam erzählte François Truffaut 1959 die Geschichte des 13-jährigen Antoine in seiner herzlosen Umwelt. Sein stark autobiografisches Regiedebüt ist eine ungestüme Auflehnung gegen ein diktatorisches Schulsystem und fehlende familiäre Bindungen. Der Figur des Antoine Doinel, grandios verkörpert von Jean-Pierre Léaud, widmete der Franzose bis 1978 noch vier weitere Filme. Drama mit Jean-Pierre Léaud, Albert Rémy u.a. R: François Truffaut. Extras: Einführung des Truffaut-Biografen Serge Toubiana, Probeaufnahmen von Jean-Pierre Léaud u.a., Kurzfilm "Les Mistons" (1957), Trailer.

Spr.: D/F. Sub: D. 96 Min. FSK 12. Mono DD. Zweitausendeins Edition. DVD.

Originaltitel: LES QUATRE CENTS COUPS

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 1958/59
Produktionsfirma: Carosse/Sedif

Darsteller: Jean-Pierre Léaud (Antoine Doinel), Claire Maurier (Julien Doinel), Guy Decomble (Klassenlehrer), Patrick Auffay (René Bigey), Robert Beauvais (Schuldirektor), Jeanne Moreau

Produzent: Georges Charlot

Regie: François Truffaut

Drehbuch: François Truffaut, Marcel Moussy

Kamera: Henri Decaë

Musik: Jean Constantin

Schnitt: Marie-Josèphe Yoyotte

Auszeichnungen

Cannes (1959, Beste Regie – François Truffaut)