Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Service Verlagsprogramm

Das Verlagsprogramm ist da!

Guten Tag!

Endlich: Begeistert präsentieren wir die Zweitausendeins-Vorschau für den Sommer und Herbst 2018, proppenvoll mit Vorankündigungen von über 30 Neuerscheinungen, mit ausgesuchten Sortiments-Schwerpunkten, mit Preisänderungen und Rest-Verkäufen. Und zugleich liefern wir damit die Antwort auf die zuletzt vielfach gestellte Frage: »Was macht denn Zweitausendeins so?« Na, ganz einfach, was »der Kramladen der Gegenkultur« (Taz) immer gemacht hat: Programm. Politisches und kritisches, kurzweiliges und aufklärerisches, klassisches und künstlerisches. Kostproben gefällig? »Geld zieht sich selbst an, sucht sich an denselben Orten zusammenzuballen, geht bevorzugt zu Halunken und Durchschnittsmenschen«, stellt der Protagonist in Huysmans jüngst von uns neu übersetztem Klassiker »Die Schule der Satanisten« lapidar fest, bevor er über eine Affäre in eine groteske Messe von Teufelsanbetern gerät (S. 10). Ähnlich, aber ganz ohne Satanismus, hat es vielfach unser Jubilar Karl Marx in seinen Werken postuliert (S. 28), während der Anthropologe und Wirtschaftskritiker Paul Jorion zeitgemäß frisches Handwerkszeug der Kritik am globalisierten Finanz-Kapitalismus liefert (S. 31). Aber es soll ja bei weitem nicht nur um Geld gehen: Wir haben auch eine kurzweilige Einführung ins Programmieren frisch im Angebot (S. 33), liefern »überraschende Einblicke in das Seelenleben derer, die sich dem Seelenheil verschrieben haben« (Spiegel Online) mit der fotografischen Oktober-Neuheit »Fifty Shrinks« (S. 38), feiern den 100. Geburtstag von Ingmar Bergman (S. 36) und begehen den 100. Todestag von Georg Simmel (S. 32). Dazu gibt’s selbstredend bald den neuen Raben-Kalender samt Raben-Planer und – als Premiere – den Raben-Adventskalender (S. 44), entdeckenswerte neue Blues-Scheiben (S. 50), mit »Loving Vincent« (S. 69) den »schönsten Film aller Zeiten« (TV Spielfilm), britisches Humor-Kino (S. 74), Thomas-Mann-Verfilmungen (S. 80), aber auch die nachdenklich stimmende Satire-Doku »Tickling Giants – Humor als Waffe« (S. 84) bis Oktober bei uns zu entdecken. Und jetzt frag’ noch einer, was Zweitausendeins so macht …

 

 Verlagsprogramm