Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Schachnovelle - Zweitausendeins Edition Deutscher Film 2/1960.
Spr.: D. 99 Min. FSK 12. Mono DD. Zweitausendeins Edition. s/w. DVD.
Bestellnr. 895050

 
7,99 €
inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten

Lieferung: Ankunft zwischen Montag, 20.11. und Freitag, 24.11.

Kundenbewertung (7)

Schachnovelle - Zweitausendeins Edition Deutscher Film 21960. für 7,99 €

  • Cover

  • Trailer

Schachnovelle - Zweitausendeins Edition Deutscher Film 2/1960.

SKU# 895050

Packende Verfilmung der gleichnamigen Novelle von Stefan Zweig. Curd Jürgens in einer seiner besten Rollen. Wien, 1938. Seit Monaten wird Rechtsanwalt Dr. Basil von den Nazis in Einzelhaft gehalten. Die Isolation zeigt ihre Spuren, Basil ist vollkommen zermürbt und sowohl seelisch als auch körperlich am Ende. Kurz bevor er aufgeben und sich zu einem Geständnis bereit erklären will, kann er ein Schachbuch stehlen, das ihn für einige Zeit vor dem Wahnsinn rettet ... Drama mit Curd Jürgens, Mario Adorf, Claire Bloom u.a. R: Gerd Oswald.

Spr.: D. 99 Min. FSK 12. Mono DD. Zweitausendeins Edition. s/w. DVD.

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1960
Produktionsfirma: Roxy

Darsteller: Curd Jürgens (Werner von Basil), Claire Bloom (Irene Andreny), Hansjörg Felmy (Hans Berger), Mario Adorf (Mirko Centowic), Albert Lieven (Hartmann, Bergers Vorgesetzte)

Produzent: Luggi Waldleitner

Regie: Gerd Oswald

Drehbuch: Harold Medford, Gerd Oswald, Herbert Reinecker

Kamera: Günther Senftleben

Musik: Hans-Martin Majewski

Schnitt: Klaus M. Eckstein

Vorlage: Stefan Zweig

Die Empfehlung unseres Filmexperten Marek Bringezu aus der Merkmail:
„Dieser Springer, den ich vor einem Augenblick gegen Sie zog, war die erste Schachfigur, die ich jemals berührt habe“, sagt Werner von Basil (Curd Jürgens) zum amtierenden Schachweltmeister (Mario Adorf), nachdem er ihm ganz nebenbei ein Remis entlockt hat. Wie konnte der verwirrt wirkende Mann den Champion ein Unentschieden abringen? In einer Rückblende wird Werner von Basils Geschichte erzählt. Der blasierte Anwalt glaubt nicht an die Macht der Nazis, auch dann nicht, als sie ihn inhaftieren und brechen wollen. Nach wochenlanger Einzelhaft wird er langsam wahnsinnig. Während eines Verhörs entwendet er ein Buch. Es verspricht Ablenkung, aber dann entpuppt es sich als Schachbuch mit 150 berühmten Partien. Basil liest es dennoch – wieder und wieder. Er lernt die Züge auswendig und spielt sie im Gedanken nach. So lernt er das Schachspielen, ohne jemals eine Figur berührt zu haben. In der bemerkenswertesten Szene dieser Adaption der berühmten Stefan-Zweig-Novelle genügt Curd Jürgens ein einziger, sich wandelnder Blick. Glücklich, das Buch unentdeckt gestohlen zu haben und es jetzt heimlich lesen zu können, schlägt er es auf. Doch mit der Erkenntnis über den Inhalt des Buchs wandelt sich das erhoffte Glück in pure Enttäuschung. Die Welt bricht ein weiteres Mal zusammen und der Wahnsinn obsiegt. Dafür genügt Curd Jürgens ein einziger, aber höchst einprägsamer Moment.


Bestellnr. 895050
 
7,99 €
inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten

Lieferung: Ankunft zwischen Montag, 20.11. und Freitag, 24.11.

Eigene Bewertung

Schlagworte

Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.