Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Revenge of the Electric Car. Zweitausendeins Edition Dokumentation 53.
Spr.: E. Sub: D. 86 Min. FSK 0. 5.1 DD. Zweitausendeins Edition. 2013. DVD.
Bestellnr. 895584

 
9,99 €
inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten

Lieferung: Ankunft zwischen Mittwoch, 22.11. und Montag, 27.11.

Kundenbewertung (3)

Revenge of the Electric Car. Zweitausendeins Edition Dokumentation 53. für 9,99 €

  • Slideshow

  • Cover

  • Trailer

Revenge of the Electric Car. Zweitausendeins Edition Dokumentation 53.

SKU# 895584

USA 2011. 1996 führte General Motors das Elektroauto EV1 in Kalifornien ein. Es war formschön, alltagstauglich, leise, schnell und abgasfrei. 10 Jahre später war das umweltbewusste Elektromobil so gut wie verschwunden. Trotz massiver Proteste ließ General Motors alle EV1 verschrotten. Was war passiert? Filmemacher Chris Paine ging in seiner unglaublichen Dokumentation 'Who Killed the Electric Car?' (2006) der Frage nach, warum die Idee vom benzinfreien Fahren in Zeiten alarmierender Smogwerte und steigender Ölpreise scheiterte und zeigte die Rollen von Auto mobilindustrie, Ölkonzernen, der US-Regierung, der kalifornischen Umweltbehörde und die Beeinflussung der Kunden auf. Dass man aber eine zukunftsgewandte Idee und deren aktive Unterstützer nicht stoppen kann, zeigt Paines engagierter Folgefilm 'Revenge of the Electric Car'(2011), der die spannende Geschichte der globalen Wiederauferstehung des Elektroautos erzählt. Unternehmer von General Motors, Tesla, Nissan und private Mechaniker wie Greg Abbott setzen erneut auf die Elektroauto-Technologie und kämpfen mit neuen Modellen um die Gunst der Kunden und die Vormachtstellung in einem Massenmarkt. Doku mit Elon Musk, Danny DeVito u.a. Regie: Chris Paine. Extras: Audiokommentar mit den Filmemachern, Stimmen zum Elektroauto, General Motors: Interview mit Bob Lutz & Der Volt auf dem grünen Teppich, Nissan: Interview mit Carlos Ghosn & Nissan Leaf Werbespot, Tesla Motors: Interview mit Elon Musk & Tesla Model S Präsentation, Trailer.

Spr.: E. Sub: D. 86 Min. FSK 0. 5.1 DD. Zweitausendeins Edition. 2013. DVD.

Die Empfehlung unseres Filmexperten Marek Bringezu aus der Merkmail:
Vier Hauptakteure porträtiert Chris Paine in seinem äußerst spannenden Dokumentarfilm: Erstens General Motors und Bob Lutz, die das Elektroauto EV1 in den 1990er-Jahren entwickelten, absurder Weise wieder verschrotteten und nunmehr einen neuen Durchbruch wagen. Zweitens den Newcomer Elon Musk, der mit seiner Firma Tesla das Elektroauto salonfähig machen will und dafür notfalls privates Geld von seinen anderen Startup-Unternehmen investiert, beispielsweise von seinem Verkauf von Paypal an Ebay. Drittens den Autokonzern Nissan mit seinem Chefstrategen Carlos Ghosn, der vor allen andere Automobilfirmen das Elektroauto in Serienproduktion schicken will und dafür die komplette neue Unternehmensstruktur auf dem Elektroauto aufbauen will. Und viertens der Hobbybastler Greg Abbott, der privat Fahrzeuge in Elektroautos umbaut. Sie alle sind fasziniert von der Möglichkeit des elektrisch betriebenen Autos und wissen um die Zukunftsträchtigkeit des Projekts. Aber sie wissen auch, dass es ein Wettlauf gegeneinander ist. Chris Paine erzählt diese Geschichte als Wirtschaftsthriller. Deshalb gibt er den Kapiteln narrative und filmträchtige Namen: Rocket Man, The Outsider, The Warrior, Freefall, The Art of War, The Long Shadow, Dog Eat Dog und Leap of Faith. Er will den Zuschauer mitreißen und für das Thema begeistern. Dabei erhält das Publikum einen ziemlich guten Eindruck, wie weit die Produktion elektrischer Autos forciert und aber auch immer wieder ausgebremst wird.


Bestellnr. 895584
 
9,99 €
inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten

Lieferung: Ankunft zwischen Mittwoch, 22.11. und Montag, 27.11.

Eigene Bewertung

Schlagworte

Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.