Religion und Gesellschaft von Max Weber für 9,99 €

„Wer sich mit ‚Weber pur‘ zufriedengibt, ist mit diesem dicken Paperback gut bedient.“
Der Tagesspiegel, 4.10.2006

„Jetzt
Mehr

Max Weber
Religion und Gesellschaft

SKU# 103024


Woher stammt der Kapitalismus? Was treibt ihn an? Kennt er keine Grenzen?

Bestellnr. 103024
Gebundener Ladenpreis

Eigene Bewertung

 
NurNur
9,99 €
inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten

Lieferung: Ankunft zwischen Mittwoch, 28.08. und Montag, 02.09.

Woher stammt der Kapitalismus? Was treibt ihn an? Kennt er keine Grenzen? Max Webers meistdiskutierte Studien zu Religion, und Gesellschaft.

Max Webers „Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie“ sind neben „Wirtschaft und Gesellschaft“ sein wichtigstes und bekanntestes Werk (beide Werke sollen sich - so Webers Intention - gegenseitig ergänzen). Die einzelnen Beiträge stellen Glanzleistungen der soziologischen Reflexion dar. Sie sind von besonderer Wichtigkeit für die Grundlegung einer soziologischen Methodologie und begründeten Webers Ruf als „einen der größten Denker des 20. Jahrhunderts“ (Welt am Sonntag).

Erst kurz vor seinem Tod überarbeitete er seine Aufsätze für eine separate Buchveröffentlichung. Sie enthalten auch seinen berühmtesten Essay „Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus“. Darin entwickelt Weber die bahnbrechende These über den Zusammenhang von der „inneren Verwandtschaft“ von Ethik und der daraus resultierenden Weitsicht und dem Aufstieg bestimmter Wirtschaftsformen.

Weber stellt fest: Jede religiöse Weltanschauung ist mit einer spezifischen Ethik und Lebensführung verbunden und begünstigt dadurch das Entstehen neuer Organisationsformen. Denn religiöse Weltbilder beeinflussen auch die säkuläre Wirklichkeit. Deshalb untersucht er: Wie bilden sich Gesellschaften? Was hält sie zusammen? Welchen Einfluss haben die unterschiedlichen Wertesysteme auf ihre Entstehung, Entwicklung und Funktionsweise? „Im Zeitalter der Globalisierung gewinnt die Frage nach Zusammenhängen zwischen Religion und Wirtschaftsentwicklung an Bedeutung. Das ist keine Wissenschaft für Exoten“ (FAS).

„Weber erinnert daran, was Wissenschaft sein kann: ein spannungsvolles Ringen zwischen einer Überfülle von Leben und einem kalt sezierendem Verstand - nicht nur ein Trick, um sich in diverse Diskurse einzuklinken und sich als Experte wichtig zu tun“ (Joachim Radkau).

Max Weber „Religion und Gesellschaft“. 1.240 Seiten. Broschur. Nur bei uns.

Max Weber: Religion und Gesellschaft.



Pressestimmen

„Wer sich mit ‚Weber pur‘ zufriedengibt, ist mit diesem dicken Paperback gut bedient.“
Der Tagesspiegel, 4.10.2006

„Jetzt liegen erstmals in einer wirklich wohlfeilen Ausgabe die bahnbrechenden Grundlagentexte des deutschen Soziologen vor.“
Neue Westfälische, 29.9.2006 "