Rome and the Barbarians. The Birth of a new World von Jean-Jacques Aillagon für 9,95 €

Jean-Jacques Aillagon
Rome and the Barbarians. The Birth of a new World

SKU# 152037


Rom vs. Barbaren. kriegerische Konflikte vs. geistige Befruchtung.

Bestellnr. 152037

Eigene Bewertung

–85 %

Statt 68,00 €
Früherer fester Ladenpreis aufgehoben. Statt 68,00 €
nurnur

–85 %

9,95 €
inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten

Lieferung: Ankunft zwischen Samstag, 23.11. und Mittwoch, 27.11.

Ein Prachtband, der erstmals das schwierige & befruchtende Verhältnis des Römischen Reichs zu den Barbaren untersucht.

Rom vs Barbaren: Das erweckt in uns das Bild einer fortgeschrittenen Zivilisation, die von wilden Reiterhorden aus unerforschten Steppen und Hinterländern überfallen wird, deren Frauen geschändet und Männer versklavt werden. Ein überholtes, klischeebehaftetes Bild, wie dieser Band offenbart. Ohnehin hätte das Römische Reich seine Macht ohne die Unterstützung germanischer Stämme nie so lange aufrechterhalten können. Jene Epoche ist gezeichnet von einer Vermengung der Kulturen, der Integration fremder Religionen und Traditionen, der Ausbreitung von Wissen und gegenseitiger geistiger Befruchtung. Der Band geht der Frage nach, in welchem Maße und auf welche Weise sich die kulturellen Identitäten der Römer und der Barbaren gegenseitig beeinflussten. Dazu geben Historiker, Archäologen und Kunsthistoriker ausführlich und fachkundig Auskunft, stellen die künstlerischen Fertigkeiten der romanisierten Zivilisationen vor und zeichnen die wichtigsten Stationen römischer Geschichte nach, von der Krise der hellenistisch-römischen Kultur über die ersten Konflikte mit den Germanen bis zu den Plünderungen Roms durch die Westgoten und Vandalen. Enthalten ist auch ein historischer Atlas, der sämtliche geschichtlichen und kulturellen Ereignisse des ersten Jahrtausends in Europa erfasst. Text Englisch. 587 Abbildungen. 690 Seiten. Fadenheftung. Großformat 24 x 29 cm. Fester Einband. Skira.