Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Goldenes Gift. Zweitausendeins Edition Film 159.
Spr.: D/E. Sub: D. 97 Min. FSK 12. Mono DD. Zweitausendeins Edition. s/w. DVD.
Bestellnr. 895326

 
7,99 €
inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten

Lieferung: Ankunft zwischen Dienstag, 21.08. und Samstag, 25.08.

Kundenbewertung (4)

Goldenes Gift. Zweitausendeins Edition Film 159. für 7,99 €

  • Slideshow

  • Cover

Goldenes Gift. Zweitausendeins Edition Film 159.

SKU# 895326

USA 1947. Eigentlich will Jeff Bailey mit seiner Freundin Ann ein neues Leben beginnen. Aber Jeffs Vergangenheit holt den Privatdetektiv ein. Einst sollte er für den Gangster Whit Sterling dessen durchgebrannte Freundin Kathie suchen. Er machte sie ausfindig und verfiel ihr. Jetzt soll Jeff für Sterling einen letzten Auftrag ausführen, und er weiß, dass er Kathie wieder treffen wird. "Goldenes Gift" zählt zu den absoluten Meisterwerken des Film noir. In brillanten Schwarzweißbildern skizziert Jacques Tourneur ("Katzenmenschen") eine Geschichte von Liebe und Verrat, von Macht und Gewalt. Krimi mit Robert Mitchum, Kirk Douglas, Jane Greer, Rhonda Fleming u.a. R: Jacques Tourneur. Extras: Trailer, Wendecover u.a.

Spr.: D/E. Sub: D. 97 Min. FSK 12. Mono DD. Zweitausendeins Edition. s/w. DVD.

Originaltitel: OUT OF THE PAST

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1947
Produktionsfirma: RKO

Darsteller: Robert Mitchum (Jeff Bailey), Steve Brodie (Fisher), Kirk Douglas (Whit Sterling), Jane Greer (Kathie Moffett), Virginia Huston (Ann), Rhonda Fleming (Meta Carson), Richard Webb (Jim), Paul Valentine (Joe), Dickie Moore (taubstummer Junge)

Produzent: Warren Duff

Regie: Jacques Tourneur

Drehbuch: Geoffrey Homes, James M. Cain, Frank Fenton

Kamera: Nicholas Musuraca

Musik: Roy Webb

Schnitt: Samuel E. Beetley

Vorlage: Geoffrey Homes


Bestellnr. 895326
 
7,99 €
inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten

Lieferung: Ankunft zwischen Dienstag, 21.08. und Samstag, 25.08.

Eigene Bewertung

Schlagworte

Schlagworte für diesen Titel:

Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.

Kundenrezensionen

1 Meinung(en)

pro Seite

Ein etwas düsterer Krimi mit drei schönen Frauen

Ein junger Robert Mitchum trägt mit seiner stoischen Miene und seinen stereotypen Küssen den Film zum traurigen Ende. Sein 'Jeff Bailey' reitet sich in ein Chaos, aus dem es schließlich kein Entrinnen mehr gibt, obwohl man es bis zum Schluss hoffen möchte. Er scheitert an einer schönen, eiskalten, mörderischen Frau, die ihn immerhin so anzieht, dass er sich nicht zwischen ihr und seiner harmlosen, liebenswerten Freundin entscheiden kann. Nach einer Serie von Morden stirbt Kathie im Kugelhagel der Polizei und Ann geht tief enttäuscht leer aus. Vielleicht liegt es an den vielen Heldenrollen, die Kirk Douglas gespielt hat, dass man ihm hier die eines skrupellosen Verbrechers nicht recht abnehmen will. Das Ganze ist dicht konstruiert und inszeniert. Ballhaus' Bilder werden überwiegend in düsteren bis dunklen Verhältnissen gedreht, was die freudlose Atmosphäre der Geschichte gut unterstützt. Wegen der außerordentlichen Schönheit der drei Darstellerinnen lässt sich der Film ohne weiteres mehrfach ansehen.

Geschrieben von Filmaddict (02.11.2015)