Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Der Rosenkönig

Melodram

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1984-86
Produktionsfirma: Werner Schroeter Filmprod./Juliane-Lorenz-Filmprod./Futura
Länge: 106 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 15.1.1987/26.1.1988 Video

Darsteller: Magdalena Montezuma (Anna), Mostéfa Djadjam (Albert), Antonio Orlando (Fernando)

Regie: Werner Schroeter

Drehbuch: Werner Schroeter, Magdalena Montezuma

Kamera: Elfi Mikesch

Musik: Giuseppe Verdi, Gaetano Donizetti

Schnitt: Juliane Lorenz

Inhalt

In einer verlassenen Gegend Portugals züchten eine Frau und ihr erwachsener Sohn Rosen. Seine fanatische Suche nach der idealen Rose verschmilzt allmählich mit seiner Liebe zu einem von ihm gefangen gehaltenen jungen Dieb. Am Ende sterben beide den Liebestod. Symbolüberfrachtete, im schwülstigen Opernstil inszenierte Parabel um Liebe, Schmerz und Tod, deren überhebliches Kunstverständnis genauso verärgert wie die kindischen Blasphemien.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)