Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die Elenden (1957)

Originaltitel: LES MISERABLES, Verweistitel: Die Miserablen

Literaturverfilmung

Produktionsland: Frankreich/Italien/DDR
Produktionsjahr: 1957
Produktionsfirma: Pathé/Serena/DEFA
Länge: 101 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 16.,23.1.1959 DDR/29.1.1960/22.,23.1.1971 DFF 2

Darsteller: Jean Gabin (Jean Valjean), Bernard Blier (Javert), Danièle Delorme (Fantine), Gianni Esposito (Marius), Bourvil (Thénadier), Béatrice Alta-Riba (Cosette)

Produzent: Paul Cadéac, Richard Brandt, Erich Kühne

Regie: Jean-Paul Le Chanois

Drehbuch: René Barjavel, Michel Audiard, Jean-Paul Le Chanois

Kamera: Jacques Natteau

Musik: Georges van Parys

Schnitt: Emma Le Chanois, Lieselotte Johl

Vorlage: Victor Hugo

Inhalt

Victor Hugos mehrfach verfilmter Roman von dem entwichenen Sträfling, der nachhaltig zum Guten heranreift, von einem Gegner wiedererkannt wird und in den Pariser Revolutionswirren 1830 den Tod findet. Ein in zwei Teilen groß angelegtes melodramatisches Zeitgemälde, menschlich anrührend durch die Darstellung von Jean Gabin. (Titel der einteiligen, stark gekürzten westdeutschen Verleihfassung: Die Miserablen")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)