Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Liebe nach Fahrplan

Originaltitel: OSTRE SLEDOVANE VLAKY, Verweistitel: Scharf beobachtete Züge

Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: CSSR
Produktionsjahr: 1966
Produktionsfirma: Filmstudio Barrandov
Länge: 92 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 27.10.1967/2.11.1990 DFF 2

Darsteller: Václav Neckár (Milos Hrma), Vladimír Valenta (Bahnhofsvorsteher), Josef Somr (Vorsteher), Jitka Bendová (Kontrolleur Masa), Libuse Havelková, Jirí Menzel

Regie: Jirí Menzel

Drehbuch: Jirí Menzel, Bohumil Hrabal

Kamera: Jaromír Sofr

Musik: Jirí Sust

Vorlage: Bohumil Hrabal

Auszeichnungen

Oscar (1968, Bester fremdsprachiger Film)

Inhalt

Ein junger Bahnbeamtenanwärter auf einem tschechischen Provinzbahnhof Ende des Zweiten Weltkriegs erweist sich nach einem mißglückten Versuch als Mann und wird gleich zum Helden, indem er einen deutschen Munitionszug in die Luft sprengt. Hervorragend inszenierte und gut gespielte Komödie. (Fernsehtitel: Scharf beobachtete Züge")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)