Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Jane Austens Verführung (1995)

Originaltitel: PERSUASION, Verweistitel: Verführung

Literaturverfilmung

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 1995
Produktionsfirma: BBC Films/WGBH Mobil Masterpiece Theatre Boston/Millesime Prod.
Länge: 107 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 28.11.1996

Darsteller: Amanda Root (Anne Elliot), Ciaran Hinds (Captain Wentworth), Susan Fleetwood (Lady Russell), Corin Redgrave (Sir Walter Elliot), Fiona Shaw (Mrs. Croft), John Woodvine (Admiral Croft), Phoebe Nicholls (Elizabeth Elliot), Emma Roberts (Louisa Musgrove)

Produzent: Fiona Finlay

Regie: Roger Michell

Drehbuch: Nick Dear

Kamera: John Daly

Musik: Jeremy Sams

Schnitt: Kate Evans

Vorlage: Jane Austen

Inhalt

Die Verfilmung von Jane Austens letztem Roman: Eine junge Frau setzt sich über den Standesdünkel ihrer Familie hinweg und heiratet einen Seefahrer, den sie einst der Konventionen wegen verschmähte. Feinsinnig und mit Geduld stellt der Film die Ambivalenz einer heiklen Beziehung dar, die von äußeren und inneren Zwängen belastet wird. In sich stimmig und unspektakulär, vertraut er ganz der Leistung seiner Darsteller. Gesten und Blicke verraten mehr als Worte, vermitteln aber auch treffend die tastende Suche nach der ersehnten Gewißheit.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)