Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Taxi Lisboa

Originaltitel: TAXI LISBOA

Dokumentarfilm

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1996
Produktionsfirma: solofilm/Bayerischer Rundfunk/Saarländischer Rundfunk
Länge: 84 Minuten
FSK: -
Erstauffuehrung: 31.10.1996

Darsteller: Augusto Macedo, Josefina Lind, Antonio Torchiaro, Vergilio Ferreira, Eduardo Rafael, Gerard Samaan, Ana Teresa Sousa, Leonore Mau

Produzent: Wolf Gaudlitz

Regie: Wolf Gaudlitz

Drehbuch: Wolf Gaudlitz

Kamera: Claus Langer, Rodger Hinrichs

Musik: Gert Wilden jr.

Schnitt: André Bendocchi-Alves

Inhalt

Tag für Tag lenkt ein bald 94jähriger Taxifahrer (er starb am 18. Januar 1997) sein Oldsmobil durch die engen Gassen Lissabons, wo er auf die sonderbarsten Gestalten trifft. Dokumentarischer Spielfilm, zugleich das Porträt der Stadt und einiger ihrer Bewohner, der in einer poetischen Anverwandlung in den Einzelschicksalen die Geschichte des Jahrhunderts anklingen läßt. Getragen von einer ausgeklügelten Tondramaturgie und der Kraft seiner Bilder vermag der Film das Gefühl einer Hoffnung zu vermitteln, die durch Not und Verzweiflung gegangen ist. (O.m.d.U.)


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)