Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Das zweite Gleis

Drama

Produktionsland: DDR
Produktionsjahr: 1962
Produktionsfirma: DEFA, Gruppe Berlin""
Länge: 80 Minuten
Erstauffuehrung: 26.10.1962 Kino DDR/13.11.1963 DFF 1

Darsteller: Albert Hetterle (Brock), Annekathrin Bürger (Vera), Horst Jonischkan (Frank), Walter Richter-Reinick (Runge), Helga Göring (Frau Runge), Erik S. Klein (Gericke)

Produzent: Bernhard Gelbe

Regie: Joachim Kunert

Drehbuch: Günter Kunert, Joachim Kunert

Kamera: Rolf Sohre

Musik: Pavol Simai

Schnitt: Christel Röhl

Inhalt

Aus Scham verschweigt ein im Grunde anständiger Mensch sein schuldhaftes Versagen in der NS-Zeit und wird dadurch erneut schuldig. Psychologisch vertiefter Film, dessen glaubwürdiger Konflikt intensiv geschildert wird und der keine billigen Scheinlösungen anbietet. Auch formal, dank expressiver Kameragestaltung und experimenteller Musik, schwingt sich der Film zu großer Meisterschaft auf.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)