Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Auf Wiedersehen Amerika

Originaltitel: DO WIDZIENAIA AMERICA

Drama

Produktionsland: Deutschland/Polen
Produktionsjahr: 1993
Produktionsfirma: Novoscop/Pandora/arte/Casting S.F./WDR
Länge: 86 Minuten
FSK: o.A.; f
Erstauffuehrung: 28.4.1994/8.3.1996 arte/12.1.1996 Video

Darsteller: Otto Tausig (Isaak Aufrichtig), Jakov Bodo (Moshe Lustgarten), Zofia Merle (Genoveva), Christa Berndl (Zofia Steinmann), Ben Lang (Perlmutter), Josh Mostel (Abe), George Tabori (Ziffer)

Produzent: Ted Hope, Martin Hagemann, Piotr Lazarkiewicz

Regie: Jan Schütte

Drehbuch: Thomas Strittmatter, Jan Schütte

Kamera: Thomas Mauch

Musik: Claus Bantzer

Schnitt: Renate Merck

Inhalt

Nach 30 Jahren in New York wollen drei alte jüdische Emigranten ihren Lebensabend in Polen, ihrer alten Heimat verbringen. Während es dem Ehepaar gelingt, sich mit vielen Dollars einzurichten, auch wenn einige Illusionen geopfert werden müssen, kehrt der Freund nach Amerika zurück. Ein leicht melancholischer, von Märchenatmosphäre durchzogener Film über die Suche nach Heimat und die Schwierigkeiten, sich in dieser Welt heimisch zu fühlen. Die episodische Struktur und nüchterne Inszenierung verlangt vom Zuschauer genaue Beobachtung und erschwert die innere Anteilnahme.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)