Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Rapunzel

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2009
Produktionsfirma: Antaeus
Länge: 60 Minuten
FSK: o.A.
Erstauffuehrung: 19.11.2009 DVD/25.12.2009 ARD
DVD-Anbieter: KNM Media/Telepool (16:9, 1.78:1, DD2.0 dt.)

Darsteller: Suzanne von Borsody (Zauberin), Luisa Wietzorek (Rapunzel), Jaime Ferkic (Ürinz), Boris Aljinovic (Rpunzels Vater), Antje Westermann (Rapunzels Mutter), Dieter Montag (König), Rita Feldmeier (Königin), Piet Klocke (Hoflehrer)

Regie: Bodo Fürneisen

Drehbuch: Olaf Winkler, Nicolas Jacob

Kamera: Sebastian Richter

Musik: Rainer Oleak

Vorlage: Jakob Ludwig Karl Grimm, Wilhelm Karl Grimm

Inhalt

Ein Mann stiehlt für seine schwangere Frau Rapunzeln aus dem Garten einer Zauberin, wird von dieser erwischt und muss ihr das ungeborene Kind versprechen. Mit zwölf Jahren wird das Mädchen in einen Turm gesperrt, dessen einziger Zugang ein Fenster ist, aus dem das Kind seine langen Haare herablässt, damit die Hexe ins Zimmer klettern kann. Zur bildschönen Frau herangewachsen, kommt ein Prinz hinter das Geheimnis. Weitgehend werktreue, kinderfreundliche (Fernseh-)Verfilmung des Grimmschen Märchens, prächtig ausgestattet und mit einigen hübschen Trickeffekten. Glanzstück des Films ist die vorzüglich und facettenreich gespielte Zauberin.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)