Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

La Linea - The Line

Originaltitel: LA LINEA

Produktionsland: USA/Mexiko
Produktionsjahr: 2008
Produktionsfirma: Project One/Baja Films/Ronin Film
Länge: 91 Minuten
FSK: ab 16
Erstauffuehrung: 5.11.2009 DVD & BD/23.8.2011 Bayern 3
DVD-Anbieter: Ascot/Elite (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: Ray Liotta (Mark Shields), Andy Garcia (Javier Salazar), Esai Morales (Pelon), Armand Assante (Padre Antonio), Valerie Cruz (Olivia), Jordi Vilasuso (Diablo), Kevin Gage (Wire), Danny Trejo (Mario)

Produzent: R. Ellis Frazier, Geoffrey G. Ross

Regie: James Cotten

Drehbuch: R. Ellis Frazier

Kamera: Miguel Bunster

Musik: David Torn

Schnitt: Miklos Wright

Inhalt

Der neue Pate des Drogenkartells von Tijuana will entgegen dem Rat seines Vorgängers den gängigen Geschäftszweig "Kokain" um Heroin-Importe aus Afghanistan erweitern und strebt Geschäftsbeziehungen mit den Taliban an. Dies ruft das amerikanische FBI auf den Plan. Ebenso spannend wie ambitioniert inszenierter Drogenthriller mit erstklassiger Besetzung, der durchaus politische Weitungen hat und die raue Handlung in eine stimmungsvolle Atmosphäre einbettet.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)