Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

RocknRolla

Originaltitel: ROCKNROLLA, Verweistitel: Rock'N'Rolla

Gangsterfilm

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 2008
Produktionsfirma: Dark Castle Ent./Toff Guy Films
Länge: 114 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 19.3.2009/24.7.2009 DVD &BD/8.5.2011 ProSieben
DVD-Anbieter: Warner (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: Gerald Butler (One Two), Gerard Butler (One Two), Tom Wilkinson (Lenny Cole), Thandie Newton (Stella), Mark Strong (Archie), Idris Elba (Mumbles), Tom Hardy (Handsome Bob), Toby Kebbell (Johnny Quid), Chris Bridges (Mickey)

Produzent: Joel Silver, , Steve Clark-Hall, Guy Ritchie

Regie: Guy Ritchie

Drehbuch: Guy Ritchie

Kamera: David Higgs

Musik: Steve Isles

Schnitt: James Herbert

Inhalt

Ein Kleinganove und seine Kumpel werden in die Rivalität zwischen russischen und britischen Kriminellen um die Vorherrschaft in der Londoner Unterwelt verwickelt, wobei zwei halbseidene Immobiliendeals, sieben Mio. Pfund und ein verschwundenes Gemälde eine Rolle spielen. Ein betont cooler, inszenatorisch aber verkrampfter Kriminalfilm, dessen rudimentäre Geschichte um Schein und Sein sich trotz atemlosen Tempos schnell erschöpft und insbesondere die emotionale Bindung der Zuschauer vergisst.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)