Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Ihr könnt euch niemals sicher sein

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2008
Produktionsfirma: Cologne Filmprod.
Länge: 93 Minuten
Erstauffuehrung: 22.10.2008 ARD

Darsteller: Ludwig Trepte (Oliver Rother), Jenny Schily (Klara Rother), Jürgen Tonkel (Thomas Rother), Anna Maria Fuchs (Anike Rother), Anneke Kim Sarnau (Selma Vollraht), Karoline Teska (Charlotte Stollberg), Leonard Lansink (Hauptkommissar Weigel), Patrick Mölleken (Sven)

Produzent: Iris Wolfinger, Micha Terjung

Regie: Nicole Weegmann

Drehbuch: Eva Zahn, Volker A. Zahn

Kamera: Judith Kaufmann

Schnitt: Andrea Mertens

Inhalt

Als bei einem 17-jährigen Schüler ein Zettel mit einem Rap-Text gefunden wird, in dem er eine Gewalttat gegen seine Lehrerin ankündigt, benachrichtigt die Schulleitung die Polizei. Diese findet bei der Hausdurchsuchung auf dem Computer des jungen Mannes gewalttätige Videos. Da er sich nicht davon distanziert, wird er in die Jugendpsychiatrie eingewiesen, um festzustellen, ob von ihm eine Gefahr ausgeht. Er wird zwar bald entlassen, aber der Vertrauensverlust und die Kluft zwischen den Fronten wird immer größer. Drama vor dem Hintergrund von Jugend- und Schulgewalt, das nachvollziehbar beschreibt, wie eine harmlose Situation durch Kommunikationsverlust und Missverständnisse eskaliert.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)