Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Eine Pipeline durch den Kaukasus

Originaltitel: UN DRAGON DANS LES EAUX PURES DU CAUCASE

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 2005
Produktionsfirma: Roche
Länge: 90 Minuten
Erstauffuehrung: 12.6.2006 arte

Produzent: Dominique Tibi

Regie: Nino Kirtadze

Drehbuch: Nino Kirtadze

Kamera: Jacek Petrycki

Musik: Gio Tsintsadze

Schnitt: Isabelle Lorente

Auszeichnungen

Europäischer Filmpreis (2005, Dokumentarfilmpreis Prix Arte – Nino Kirtadze)

Inhalt

Der geplante Bau einer Pipeline droht die Bewohner des idyllischen Borjomi-Tals im Kaukasus in zwei Lager zu spalten. Während ein Teil der Bevölkerung auf Dollar-Millionen als Entschädigung für die strukturschwache Region hofft, beklagt der andere den Verlust von Heimat und Traditionen und mahnt vor drohenden Umweltschäden. Der tragikomische Dokumentarfilm ist als modernes Märchen angelegt, in dem die Betroffenen eine Art Bauerntheater um das Für und Wider des Projekts aufführen.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)