Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

The Man Who Copied

Originaltitel: O HOMEN QUE COPIAVA, Verweistitel: Der Mann, der kopierte

Komödie

Produktionsland: Brasilien
Produktionsjahr: 2003
Produktionsfirma: Globo Filmes/Casa de Cinema de Porto Alegre
Länge: 123 Minuten
FSK: -
Erstauffuehrung: 1.9.2005

Darsteller: Lázaro Ramos (André), Leandra Leal (Silvia), Luana Piovani (Marinês), Pedro Cardoso (Cardoso), Júliio Andrade (Feitosa), Kike Barbosa (Bêbado)

Produzent: Nora Goulart, Luciana Tomasi

Regie: Jorge Furtado

Drehbuch: Jorge Furtado

Kamera: Alex Sernambi

Schnitt: Giba Assis Brasil

Inhalt

Ein brasilianischer Comic-Zeichner findet eine Anstellung in einem Kopier-Shop, wo er Falschgeld herstellt, um eine Frau zu beeindrucken, die er insgeheim anbetet. Gemeinsam mit einem Freund verstrickt er sich zunehmend in kriminellen Aktivitäten, die ihm beinahe zum Verhängnis werden. Der mit flotter Musik untermalte komödiantische Genre-Mix wartet mit einigen Perspektivwechseln auf und entwickelt sich dank seiner atmosphärischen Dichte und des ausdrucksstarken Hauptdarstellers zum reizvollen filmischen Schelmenroman. (O.m.d.U.)


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)