Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Creepshow

Originaltitel: CREEPSHOW, Verweistitel: Creepshow

Horrorfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1982
Produktionsfirma: Laurel Entertainment
Länge: 94 Minuten
FSK: ab 16; nf (DVD ab 16 & ab 18)
Erstauffuehrung: 29.4.1983/1983 Video/29.1.1999 DVD/10.1.2000 DVD (e-m-s)
DVD-Anbieter: BestBuy (FF, Mono dt.), e-m-s (FF, Mono dt.)

Darsteller: Hal Holbrook (Henry), Adrienne Barbeau (Wilma), Fritz Weaver (Dexter), Carrie Nye (Sylvia), E.G. Marshall (Upson), Stephen King (Jordy), Leslie Nielsen (Upson Pratt), Viveca Lindfors (Tante Bedelia)

Produzent: Richard P. Rubinstein

Regie: George A. Romero

Drehbuch: Stephen King

Kamera: Michael Gornick

Musik: John Harrison

Schnitt: Michael Spolan, Pasquale Buba, George A. Romero, Paul Hirsch

Inhalt

In der Fantasie eines Kindes erwachen Figuren eines Horror-Comics zum Leben und suchen die Menschheit heim. Makabrer Episodenfilm, der Versatzstücke der Trivialkunst parodistisch verarbeitet - bisweilen etwas kraß in den Ausdrucksmitteln und halbherzig im kritischen Ansatz. Ein nur streckenweise unterhaltsamer Film. (Die Videofassung enthält eine zusätzliche Episode; DVD-Titel: Creepshow".)"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)