Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Cinderella Story

Originaltitel: A CINDERELLA STORY, Verweistitel: A Cinderella Story

Komödie

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2004
Produktionsfirma: Warner Bros./Gaylord Films/Clifford Werber Prod.
Länge: 95 Minuten
FSK: o.A.; f
Erstauffuehrung: 7.10.2004/18.2.2005 DVD/21.3.2008 RTL
DVD-Anbieter: Warner (1:1.85/16:9/Dolby Digital 5.1)

Darsteller: Hilary Duff (Sam), Jennifer Coolidge (Fiona), Chad Michael Murray (Austin), Dan Byrd (Carter), Regina King (Brenda), Julie Gonzalo (Shelby), Lin Shaye (Mrs. Wells)

Produzent: Ilyssa Goodman, Hunt Lowry, Dylan Sellers, Clifford Werber

Regie: Mark Rosman

Drehbuch: Leigh Dunlap

Kamera: Tony Richmond

Musik: Christophe Beck

Schnitt: Cara Silverman

Inhalt

Eine junge Frau lebt nach dem Tod ihres Vaters bei ihrer Stiefmutter und deren garstigen Zwillingstöchtern, schuftet in einem Diner und wird dafür in der Schule verspottet. Im Chat-Room fürs Elite-College Princeton korrespondiert sie per E-Mail und SMS mit einem geheimnisvollen Schulkameraden, der sich als der beliebteste Footballspieler der Schule herausstellt. Flotte High-School-Komödie mit moralischem Unterton, die nicht ohne Reiz das Aschenputtel-Märchen modernisiert und zu einigen hübschen satirischen Pointen nutzt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)