Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der zehnte Sommer

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2003
Produktionsfirma: Ziegler Film
Länge: 97 Minuten
FSK: o.A.; f
Erstauffuehrung: 4.9.2003

Darsteller: Martin Stührk (Kalli), Erika Marozsán (Frau Hilfers), Kai Wiesinger (Karl Spielplatz), Katharina Böhm (Elvira Spielplatz), Michelle Barthel (Franzi), Pino Severino-Geysen (Polli), David Kötter (Walter)

Produzent: Elke Ried, Regina Ziegler

Regie: Jörg Grünler

Drehbuch: Dieter Bongartz

Kamera: Daniel Koppelkamm

Musik: Mick Baumeister

Schnitt: Jörg Baumeister

Vorlage: Dieter Bongartz

Inhalt

In einer niederrheinischen Kleinstadt feiert ein Junge im Sommer des Jahres 1960 seinen neunten Geburtstag, erlebt den Zauber des ersten Verliebtseins und setzt sich mit seinen Freunden über manche Vorurteile der Erwachsenen hinweg. Der atmosphärisch gesucht stimmungsvoll inszenierte Familienfilm ist in den Hauptrollen durchaus prägnant besetzt, verschenkt aber durch seine mangelnde dramaturgische Stringenz viel von seiner möglichen Wirkung.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)