Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

8 Mile

Originaltitel: 8 MILE

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2001
Produktionsfirma: Universal/Imagine Entertainment
Länge: 110 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 2.1.2003/28.5.2003 Video & DVD
DVD-Anbieter: Universal (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt., DTS dt.)

Darsteller: Eminem (Jimmy Rabbit" Smith jr."), Kim Basinger (Stephanie), Mekhi Phifer (Future), Brittany Murphy (Alex), Evan Jones (Cheddar Bob), Omar Benson Miller (Sol George), De'Angelo Wilson (DJ Iz)

Produzent: Brian Grazer, Curtis Hanson, Jimmy Iovine

Regie: Curtis Hanson

Drehbuch: Scott Silver

Kamera: Rodrigo Prieto

Musik: Eminem

Schnitt: Jay Rabinowitz, Craig Kitson

Auszeichnungen

Oscar (2003, Bester Filmsong: Lose Yourself), Oscar (2003, Bester Filmsong: Lose Yourself – Eminem), Oscar (2003, Bester Filmsong: Lose Yourself)

Inhalt

Ein weißer Rapper steigt zum Star der von Schwarzen beherrschten Detroiter HipHop-Szene auf. Musikfilm, der allenfalls durch seine Besetzung mit dem Szene-Rüpel Eminem aus dem Rahmen fällt: dessen negatives Image wird ins Positive gekehrt. sodass die Traumkarriere eines All-American-Boys beschworen wird. Mitunter auf dokumentarische Momentaufnahmen fixiert, ist die bemühte Idealisierung des Films unübersehbar.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)