Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Sag' kein Wort

Originaltitel: DON'T SAY A WORD

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2001
Produktionsfirma: Regency Enterprises/Village Roadshow Pictures/Epsilon Motion Pictures
Länge: 113 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 17.1.2002/25.7.2002 Video & DVD/10.12.2012 ZDF
DVD-Anbieter: Fox (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: Michael Douglas (Dr. Nathan Conrad), Sean Bean (Patrick B. Koster), Brittany Murphy (Elisabeth Burrows), Skye McCole Bartusiak (Jessie Conrad), Guy Torry (Martin J. Dolen), Jennifer Esposito (Det. Sandra Cassidy), Shawn Doyle (Russel Maddox), Victor Argo (Sydney Simon), Famke Janssen (Aggie Conrad), Oliver Platt (Dr. Louis Sachs)

Produzent: Arnon Milchan, Arnold Kopelson, Anne Kopelson

Regie: Gary Fleder

Drehbuch: Anthony Peckham, Patrick Smith Kelly

Kamera: Amir Mokri

Musik: Mark Isham

Schnitt: William Steinkamp, Armen Minasian

Vorlage: Andrew Klavan

Inhalt

Die kleine Tochter eines renommierten Psychiaters wird entführt. Binnen weniger Stunden soll der Arzt einer Patientin einen Zahlencode entlocken, mit dem die Gangster Zugang zur Beute eines lange zurück liegenden Raubes erhalten. Derweil nehmen die verletzte Ehefrau sowie eine Polizistin die Sache ebenfalls in die Hand. Handwerklich solide inszenierter Actionthriller, der die Handlungsstränge zu einem spannenden Gefüge formt und dadurch eine düstere Atmosphäre von Bedrohung und Überwachung schafft. Die äußere Aktion überdeckt freilich nur unzureichend manche inhaltlichen und logischen Mängel.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)