Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Das Sams - Der Film

Kinderfilm

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2001
Produktionsfirma: Kinowelt
Länge: 103 Minuten
FSK: o.A.; f
Erstauffuehrung: 18.10.2001/23.4.2002 Video & DVD
DVD-Anbieter: Kinowelt (16:9, 1.85:1, DD5.1 dt)

Darsteller: Christine Urspruch (das Sams), Ulrich Noethen (Bruno Taschenbier), Aglaia Szyszkowitz (Margarete März), Armin Rohde (Anton Mon), Eva Mattes (Annemarie Rotkohl), August Zirner (Oliver Oberstein jr.)

Produzent: Ulrich Limmer

Regie: Ben Verbong

Drehbuch: Paul Maar, Ulrich Limmer

Kamera: Klaus Eichhammer

Musik: Nicola Piovani

Schnitt: Norbert Herzner

Vorlage: Paul Maar

Inhalt

Ein koboldähnliches, kindergroßes Fabelwesen mit Rotschopf und Schweinsnase stürzt das geordnete Leben seines Ziehvaters, eines schüchternen Regenschirm-Konstrukteurs, ins Chaos, weil sich seine Sommersprossen als "Wunschpunkte" entpuppen. Einfallsreich inszenierte, witzig geschriebene, hervorragend fotografierte und bis in die Nebenrollen hinein ausgezeichnet gespielte Verfilmung des populären Kinderbuch-Klassikers von Paul Maar. Unaufdringlich vermittelt sich die pädagogische Botschaft vom Sinn und Unsinn des Wünschens, wobei Erwachsenen wie Kindern ein nachdenklich-unterhaltsamer Verhaltensspiegel vorgehalten wird.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)