Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

100 Schritte

Originaltitel: I CENTO PASSI

Produktionsland: Italien
Produktionsjahr: 2000
Produktionsfirma: RAI/Tele +/Titti Film
Länge: 112 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 28.8.2003

Darsteller: Luigi Lo Cascio (Peppino Impastato), Luigi Maria Burruano (Luigi Impastato), Lucia Sardo (Felicia Impastato), Paolo Briguglia (Giovanni Impastato), Tony Sperandeo (Gaetano Badalamenti), Pippo Montalbano (Cesare Manzella)

Produzent: Fabrizio Mosca

Regie: Marco Tullio Giordana

Drehbuch: Claudio Fava, Marco Tullio Giordana, Monica Zapelli

Kamera: Roberto Forza

Schnitt: Roberto Missiroli

Auszeichnungen

Venedig (2000, Bestes Drehbuch – Claudio Fava), Venedig (2000, Bestes Drehbuch – Monica Zapelli), Venedig (2000, Bestes Drehbuch – Marco Tullio Giordana)

Inhalt

Das Leben und Sterben des Giuseppe Impastato, der in den 1960er-Jahren seine Stimme gegen die Mafia erhob und angesichts der vielfältigen Unterdrückungsmechanismen der ehrenwerten Gesellschaft" nicht müde wurde, mit seinem "Piraten"-Radiosender die Vergehen lokaler und überregionaler Paten anzuprangern. Der beklemmende Polit-Thriller zeichnet mit inszenatorischer Schlichtheit das Bild eines enthusiastischen Menschen, der sich durch seinen festen Glauben an die Gerechtigkeit um Kopf und Kragen redete. Ein engagierter Film mit einem energiegeladenen Hauptdarsteller, der sowohl die Haltung des Protagonisten als auch das Lebensgefühl der damaligen Zeit mit dokumentarischer Genauigkeit spiegelt."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)