Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Das Experiment

Drama

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2000
Produktionsfirma: Typhoon/Fanes/Senator/SevenPictures
Länge: 120 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 8.3.2001/11.10.2001 Video & DVD
DVD-Anbieter: EuroVideo (16:9, 1.85:1, DD5.1 dt.)

Darsteller: Moritz Bleibtreu (Tarek Fahd), Christian Berkel (Steinhoff), Oliver Stokowski (Günther Schütte), Justus von Dohnanyi (Berus), Edgar Selge (Professor Thon), Andrea Sawatzki (Dr. Grimm), Maren Eggert (Dora)

Produzent: Norbert Preuss, Marc Conrad, Fritz Wildfeuer, Benjamin Herrmann

Regie: Oliver Hirschbiegel

Drehbuch: Mario Giordano, Christoph Darnstädt, Don Bohlinger

Kamera: Rainer Klausmann

Musik: Alexander van Bubenheim

Schnitt: Hans Funck

Vorlage: Mario Giordano

Inhalt

20 Freiwillige, die nach dem Zufallsprinzip in Gefangene" und "Wärter" eingeteilt werden, werden in einem sozialpsychologischen Experiment zur Erforschung des Aggressionsverhaltens beobachtet. Die auf einer tatsächlichen Versuchsreihe beruhende Geschichte entwickelt sich zu einer individuellen Konfrontation zwischen dem "guten" Opfer und dem "bösen" Peiniger und endet in jener voyeuristisch aufbereiteten Gewalt, die der Film anfangs zu hinterfragen vorgibt. Schauspielerisch weitgehend überzeugend und teilweise ausgesprochen beklemmend inszeniert, leidet der Film an seiner nicht konsequent genug durchdachten Geschichte."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)