Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Flucht in den Dschungel

Dokumentarfilm

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1998
Länge: 87 Minuten
Erstauffuehrung: 27.1.2001 Bayern 3

Regie: Michael Junker

Drehbuch: Michael Junker

Inhalt

1936 gründen deutsche Emigranten, die dem Naziterror entkommen konnten, in Brasilien die Siedlung Rolandia, deren Name an die Heimat und den Bremer Roland erinnern sollte. Als zehn Jahre später andere Deutsche nachkommen, diesmal Nazis auf der Flucht, wachsen die Spannungen, treffen Opfer und Täter aufeinander. Erst 1963 findet eine zögerliche Annäherung beider Lager statt. Ein Dokumentarfilm über deutsch-deutsche Geschichte im Ausland und über einen schweren Annäherungsprozess, der sechs Zeitzeugen zu Wort kommen lässt, ihre Vergangenheit und ihre tief verwurzelte Liebe zur Heimat thematisiert.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)