Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Baise-moi (Fick' mich!)

Originaltitel: BAISE-MOI

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 2000
Produktionsfirma: Pan-Européenne/Ciné Valse
Länge: 77 Minuten
FSK: ab 18; f
Erstauffuehrung: 16.11.2000/17.4.2001 Video/19.7.2001 DVD
DVD-Anbieter: EuroVideo (16:9, 1.85:1, DD5.1 frz./dt.)

Darsteller: Raffaëla Anderson (Manu), Karen Bach (Nadine), Delphine McCarty (Mitbewohnerin), Lisa Marshall (Karla), Estelle Isaac (Alice)

Produzent: Philippe Godeau

Regie: Virginie Despentes, Coralie Trinh Thi

Drehbuch: Virginie Despentes

Kamera: Benoît Chamaillard, Julien Pamart

Musik: Varou Jan

Schnitt: Ailo Auguste, Francine Lemaître, Véronique Rosa

Vorlage: Virginie Despentes

Inhalt

Zwei junge Frauen, aufgewachsen in einem von Männern mit brutaler Gewalt beherrschten Milieu, laufen auf einer Reise durch Frankreich Amok. Reihenweise mordend und immer auf der Suche nach dem sexuellen Kick, lassen sie sämtliche Hemmungen hinter sich und steigern sich in einen infernalischen Machtrausch. Der Film reflektiert die Geschichte in einer schonungslos direkten, pseudo-dokumentarischen Machart, die den Zuschauer nach allen Regeln der Kunst terrorisiert. Durch seine fatale Nähe zum visuellen Jargon der Pornoindustrie und in seiner lustvollen Darstellung der Gewaltorgien geht der Film über das meiste dessen hinaus, was bisher im Kino zu sehen war, und verlangt vom Zuschauer ein Höchstmaß an Belastbarkeit.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)