Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Being John Malkovich

Originaltitel: BEING JOHN MALKOVICH

Komödie

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1999
Produktionsfirma: Propaganda Films/Single Cell Pictures
Länge: 113 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 4.5.2000/25.1.2001 Video

Darsteller: John Cusack (Craig Schwartz), Cameron Diaz (Lotte), Catherine Keener (Maxine), John Malkovich (John Malkovich), Orson Bean (Dr. Lester), Mary Kay Place (Floris), Charlie Sheen (Charlie Sheen), Brad Pitt (Brad Pitt)

Produzent: Michael Stipe, Sandy Stern, Steve Golin, Vincent Landay

Regie: Spike Jonze

Drehbuch: Charlie Kaufman

Kamera: Lance Acord

Musik: Carter Burwell

Schnitt: Eric Zumbrunnen

Inhalt

Durch eine kleine Pforte hinter Aktenregalen gelangt ein Mann, eigentlich ein Marionettenspieler, unvermittelt ins Bewusstsein des Schauspielers John Malkovich. Als er beim Versuch, daraus Kapital zu schlagen, seine Frau an eine Kollegin verliert, schlüpft er dauerhaft in den fremden Körper und nutzt Malkovichs Popularität, gerät dabei aber anderen Interessenten" in die Quere. Eine vor Fantasie überbordende Komödie, die zwar gelegentlich dazu neigt, den Bogen zu überspannen, letztlich aber durch Ideenreichtum, geschliffene Dialoge und eine wunderbare, spielfreudige Besetzung überzeugt."