Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

La Demoiselle Sauvage

Originaltitel: LA DEMOISELLE SAUVAGE

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: Kanada/Schweiz
Produktionsjahr: 1991
Produktionsfirma: Cinémaginaire/Limbo
Länge: 106 Minuten
Erstauffuehrung: Schweiz

Darsteller: Patricia Tulasne (Marianne), Matthias Habich (Elysée), Roger Jendly (Maurice), Michel Voïta (Polizeichef), Séverine Bujard (Elysées Frau)

Regie: Léa Pool

Drehbuch: Léa Pool, Michel Langlois, Laurent Gagliardi

Kamera: Georges Dufaux

Musik: Jean Corriveau

Schnitt: Alain Belhumeur

Vorlage: Corinna S. Bille

Inhalt

Nach einer Novelle von Corinna S. Bille hat die Kanada-Schweizerin Léa Pool die Geschichte einer leidenschaftlichen, doch unmöglichen Liebe verfilmt. Das wilde Fräulein" flieht nach einem mißglückten Suizidversuch vor ihrer schrecklichen Vergangenheit in die Abgeschiedenheit der Berge, wo es zu einer Liebesbeziehung mit einem Staudamm-Ingenieur kommt. Bei Einbruch des Winters kehrt er zu seiner Familie zurück, und sie steigt noch einmal in den Fluß. Ein dramatischer Film voller Poesie, Metaphern und Spiegelungen und von faszinierender Schönheit."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)