Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Critters IV

Originaltitel: CRITTERS IV, Verweistitel: Critters 4 - ... Das große Fressen geht weiter

Aus der Serie Critters: Critters - Sie sind da! (1986), Critters 2 - Sie kehren zurück (1987), Critters IV (1991), Critters III (1991)

Horrorfilm, Science-Fiction-Film

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1991
Produktionsfirma: New Line/OH
Länge: 83 Minuten
FSK: ab 16
Erstauffuehrung: 20.8.1992 Video

Darsteller: Don Opper (Charlie McFadden), Terrence Mann (Ug/Counsellor Tetra), Paul Whitthorne (Ethan), Angela Bassett (Fran), Brad Dourif (Al Bert), Anders Hove (Rick), Eric DaRe (Bernie), Anne Ramsay (Dr. MacCormick)

Produzent: Barry Opper, Rupert Harvey, Mark Ordesky

Regie: Rupert Harvey

Drehbuch: Joseph Lyle, David J. Schow

Kamera: Thomas L. Callaway

Musik: Peter Manning Robinson

Schnitt: Terry Stokes

Effekt: Frank Ceglia, Frank Ceglia

Inhalt

Der vierte Teil lüftet das Geheimnis um die Herkunft der gefräßig-bösartigen interstellaren Pelzkugeln. Die nunmehr unter einem Artenschutzabkommen stehenden Unholde werden im All gezüchtet, um neu entdeckte Planeten zu entvölkern. Anfänglich mit naivem Charme und Selbstironie entwickelte Folge der Filmserie, deren Inszenierung jedoch immer unentschlossener wird und die in ein widersprüchliches Wechselbad zwischen Lachen, Schock und Ekel mündet. (TV-Titel auch: Critters IV -... Das große Fressen geht weiter")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)