Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Das Leben der Bohème

Originaltitel: LA VIE DE BOHEME

Literaturverfilmung, Melodram

Produktionsland: Frankreich/Finnland/Schweden/Deutschland
Produktionsjahr: 1991
Produktionsfirma: Sputnik Oy/Pyramide/Films A 2/Swedish Film Institute/Pandora
Länge: 103 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 12.3.1992/27.1.1993 premiere/7.7.1995 Video

Darsteller: Matti Pellonpää (Rodolfo), Evelyne Didi (Mimi), André Wilms (Marcel), Kari Väänänen (Schaunard), Christine Munilo (Musette), Jean-Pierre Léaud (Blancheron), Laika (Baudelaire), Carlos Salgado

Produzent: Aki Kaurismäki

Regie: Aki Kaurismäki

Drehbuch: Aki Kaurismäki

Kamera: Timo Salminen

Musik: Peter Iljitsch Tschaikowski

Schnitt: Veikko Aaltonen

Vorlage: Henri Murger

Auszeichnungen

Europäischer Filmpreis (1992, Bester Darsteller – Matti Pellonpää), Europäischer Filmpreis (1992, Bester Nebendarsteller – André Wilms)

Inhalt

Drei Möchtegern-Künstler, die sich mehr schlecht als recht durchs Leben schlagen, lernen ihre jeweilige große Liebe kennen und versuchen, sie sich über alle Hindernisse hinweg zu bewahren. Eine lakonisch erzählte, hervorragend fotografierte und von Melancholie durchtränkte Meditation über Kameradschaft und die Macht der Liebe im Überlebenskampf gegen Entfremdung und Kälte.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)