Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Stunde der Wahrheit

Originaltitel: HISTOIRE IMMORTELLE

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 1966/67
Produktionsfirma: O.R.T.F./Albina
Länge: 58 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 9.8.1968/28.8.1969 BR III

Darsteller: Orson Welles (Clay), Jeanne Moreau (Virginie Ducrot), Norman Eshley (Paul, der Seemann), Roger Coggio (Levinsky, der Buchhalter)

Produzent: Micheline Rozan

Regie: Orson Welles

Drehbuch: Orson Welles

Kamera: Willy Kurant

Musik: Erik Satie

Schnitt: Yolande Maurette

Vorlage: Tania Blixen

Inhalt

Ein kinderloser despotischer Kaufmann in Macao scheitert bei dem Versuch, kurz vor dem Tod einen Erben für seine sinnlos angehäuften Reichtümer zu finden, und stirbt vereinsamt. Pessimistische Variation der zentralen Motive von Citizen Kane": die Jagd nach Glück und Macht als Prozeß der Selbstzerstörung; das Fragwürdige und zugleich Faszinierende einer Existenz, die sich in egozentrischer Machtentfaltung verwirklicht. Ein introspektives Alterswerk von Orson Welles, das ganz von der Persönlichkeit des Regisseurs und Hauptdarstellers beherrscht wird."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)