Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Ein Abend... ein Zug

Originaltitel: UN SOIR, UN TRAIN

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 1967
Produktionsfirma: Parc/Fox Europa/Films du Siècle
Länge: 89 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 6.9.1968/11.4.1975 ARD

Darsteller: Anouk Aimée, Yves Montand, Hector Camerlynck, François Beneclaer, Adriana Bogdan

Regie: André Delvaux

Drehbuch: André Delvaux

Kamera: Ghislain Cloquet

Musik: Frédéric Devreese, Frédéric De Freese

Vorlage: Johan Daisne

Inhalt

Nach banalen Unstimmigkeiten mit seiner Geliebten fährt ein flämischer Linguistik-Professor zu einer Vorlesung; im Zug trifft er die Freundin wieder. Ehe es zur Aussprache kommt, wird die Frau das Opfer eines Zugunglücks. Die Fahrt weitet sich zur Traumreise in die Innenwelt des Mannes aus. Eine ambitionierte Meditation über Liebe, Einsamkeit und Tod; streckenweise beklemmend dicht inszeniert.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)