Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Kintopp Anno dazumal

Dokumentarfilm

Produktionsland: USA/Deutschland
Produktionsjahr: 1910-22/55
Produktionsfirma: Filmarchiv Albert Fidelius (Zusammenstellung)
Länge: 91 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: Frühjahr 1957

Darsteller: Emil Jannings, Erika Glässner, Curt Goetz, Marlene Dietrich, Hans Albers

Drehbuch: Albert Fidelius

Inhalt

Programmfolge aus den Anfängen der Filmgeschichte: Der überwiegend zur Belustigung gedachte Film läuft ab wie eine zeitgenössische Kinovorführung mit Ansager und Klavierspieler, allerdings im Zappelstil der 24er Bildfrequenz; ein Vorläufer der Fernsehserie Es darf gelacht werden" in den 60er Jahren. Zu den verwendeten Filmen gehören neben Erstlingsfilmen von Asta Nielsen und Werner Krauss beispielsweise "Circus Pat und Patachon" oder Chaplin in "Charlie regelt den Verkehr", aber auch kleine Dokumentarfilme wie "Das Kaiserrennen im Taunus"."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)