Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Amazonen auf dem Mond oder Warum die Amis den Kanal voll haben

Originaltitel: AMAZON WOMEN ON THE MOON

Aus der Serie Kentucky Fried Movie: Kentucky Fried Movie (1977), Amazonen auf dem Mond oder Warum die Amis den Kanal voll haben (1987)

Komödie

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1987
Produktionsfirma: Universal
Länge: 85 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 22.12.1988/Mai 1989 Video

Darsteller: Michelle Pfeiffer (Brenda), Griffin Dunne (Doktor), Rosanna Arquette (Karen), Steve Guttenberg (Jerry), Steve Forrest, Arsenio Hall, Lou Jacobi (Murray), Joe Pantoliano, David Alan Grier, B.B. King, Henry Silva, Ed Begley jr., Russ Meyer (Videoverkäufer), Matt Adler, Carrie Fisher, Paul Bartel

Produzent: Robert K. Weiss

Regie: Joe Dante, Carl Gottlieb, John Landis, Peter Horton, Robert K. Weiss

Drehbuch: Michael Barrie, Jim Mulholland

Kamera: Daniel Pearl

Schnitt: Bert Lovitt, Marshall Harvey, Malcolm Campbell

Inhalt

Ein filmisches Potpourri von etwa zwanzig Sketchen, die das amerikanische Fernsehen und seine Konsumenten aufs Korn nehmen. Die Palette reicht vom Abenteuerfilm mit Videopiraten" über einen angestaubten Aufklärungsfilm bis zur makabren Totenfeier, bei der sich abgetakelte Komiker ein merkwürdiges Stelldichein geben. Eine Fortsetzung des 1977 produzierten Films "Kentucky Fried Movie" von John Landis, dominiert von harmlosem Ulk und spielerischem Blödsinn, ohne sonderlichen Einfallsreichtum und weitgehend ohne kritischen Biß."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)