Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Die seltsamen Abenteuer des Mr. West im Lande der Bolschewiki

Originaltitel: NEOBYTSCHAINYJE PRIKLJUTSCHENIJA MISTERA WESTA W STRANJE BOLSCHEWIKOW, Verweistitel: Die Abenteuer des Mr. West im Bolschewikenland

Komödie

Produktionsland: UdSSR
Produktionsjahr: 1924
Produktionsfirma: Goskino
Länge: 60 Minuten
Erstauffuehrung: Kino DDR/29.12.1967 ZDF

Darsteller: Profiri Podobed (Mr. West), Boris Barnet (Cowboy Jeddy), Wsewolod Pudowkin (Schban), Alexandra Chochlowa (die Gräfin), G. Chartampijew (Senkka Swistsch), Leonid Obolenski (der Geck), Sergej Kornarew (der Einäugige)

Regie: Lew Kuleschow

Drehbuch: Nikolai Asejew, Wsewolod Pudowkin

Kamera: Alexander Lewitzki

Musik: Hans Koncelmann, Delle Haensch

Inhalt

Mit vielen Vorurteilen in die Sowjetunion gereist, muß der amerikanische Geschäftsmann Mr. West nach mancherlei Abenteuern am Ende seiner Reise seine Ansicht über die Sowjets korrigieren. Stummfilmgroteske, die die irrigen Meinungen des Westens über die UdSSR ironisch glossiert. Das Finale der gagreichen Inszenierung ist allerdings leitartikelhaft überzogen. Ein sehenswertes filmhistorisches Dokument. (TV-Titel auch: Die Abenteuer des Mr. West im Bolschewikenland")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)