Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Top Secret (1983)

Originaltitel: TOP SECRET

Komödie, Spionagefilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1983
Produktionsfirma: Paramount
Länge: 91 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 21.12.1984

Darsteller: Val Kilmer (Nick Rivers), Lucy Gutteridge (Hillary Flammond), Christopher Villiers (Nigel), Omar Sharif (Cedric), Peter Cushing (Schwedischer Buchhändler), Jeremy Kamp (General Streck), Billy J. Mitchell (Martin)

Produzent: Jon Davison, Hunt Lowry

Regie: Jim Abrahams, David Zucker, Jerry Zucker

Drehbuch: Jim Abrahams, David Zucker, Jerry Zucker, Martyn Burke

Kamera: Christopher Challis

Musik: Maurice Jarre

Schnitt: Bernard Gribble

Inhalt

Ein amerikanischer Rocksänger gerät bei einem Kulturfestival in der DDR in eine dubiose Agentengeschichte zwischen Ost und West: Die DDR hat einen amerikanischen Wissenschaftler entführt, um an das Geheimnis einer Bombe zu gelangen, mit der sie gewaltsam die deutsche Wiedervereinigung erreichen will. Temporeiche, überwiegend aber grobschlächtige Parodie auf einschlägige Spionagefilme, deren Witze ebenso oft zünden, wie sie die Grenzen des guten Geschmacks überschreiten. Peinlich: der Handlungsort DDR erinnert häufig an den nationalsozialistischen deutschen Staat.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)