Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Tenebrae

Originaltitel: TENEBRAE, Verweistitel: Tenebre - Der kalte Hauch des Todes

Horrorfilm, Thriller

Produktionsland: Italien
Produktionsjahr: 1982
Produktionsfirma: Sigma
Länge: 96 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 12.10.1984

Darsteller: Anthony Franciosa (Peter Neal), John Saxon (Bulmer), Giuliano Gemma (Inspektor Germani), Daria Nicolodi (Anne), John Steiner (Cristiano Bruni), Christian Borromeo (Gianni), Mirella D'Angelo (Tilde), Veronica Lario (Jane McKerrow), Ania Pieroni (Elsa Manni)

Produzent: Salvatore Argento, Claudio Argento

Regie: Dario Argento

Drehbuch: Dario Argento

Kamera: Luciano Tovoli

Musik: Claudio Simonetti, Elsa Morante, Pignatelli

Schnitt: Franco Fraticelli

Inhalt

Ein amerikanischer Bestseller-Autor, der in Rom für seinen neuen Horror-Roman wirbt, gerät in eine Serie von bestialischen Morden. Schließlich entpuppen sich er selbst und ein Fernsehjournalist als die Täter. Ein auf Hochglanz polierter blutiger Horror-Thriller mit abstruser, an den Haaren herbeigezogener Handlung. Psychologisch unglaubwürdig und obendrein spannungsarm, da der Film allzu viel (Film-)Blut und viel zu wenig Suspense bietet.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)