Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Der Würgeengel

Originaltitel: EL ANGEL EXTERMINADOR

Literaturverfilmung, Tragikomödie

Produktionsland: Mexiko/Spanien
Produktionsjahr: 1962
Produktionsfirma: Uninci/Films 59
Länge: 93 Minuten
FSK: ab 18; f
Erstauffuehrung: 3.10.1966/13.4.1968 WDR/28.4.1976 DFF 1

Darsteller: Silvia Pinal (Leticia, die Walküre""), Enrique Rambal (Edmundo Nobile), Lucy Gallardo (Lucía Nobile), Jacqueline Andere (Alicia Roc), Augusto Benedico (Doktor)

Produzent: Gustavo Alatriste

Regie: Luis Buñuel

Drehbuch: Luis Buñuel

Kamera: Gabriel Figueroa

Musik: Domenico Scarlatti, Pietro Domenico Paradisi, gregorianische Gesänge

Schnitt: Carlos Savage

Vorlage: José Bergamín

Inhalt

Nach einem Theaterabend kehrt eine angesehene Gesellschaft in eine Villa zum Abendessen ein. Anschließend kann sie das Haus nicht mehr verlassen und ist tagelang gezwungen, bei abnehmender Respektierung konventioneller Schranken und zunehmenden Aggressionen der Gäste untereinander, den unerklärlich zwanghaften Zustand zu ertragen. Erst die Rekonstruktion der Ausgangssituation bricht den Bann, woraufhin sich eine ähnliche Konstellation beim Dankgottesdienst in der nahen Kirche ergibt. Ein tiefenpsychologisch beeinflußtes, surrealistisches Gleichnis über die sittliche und existentielle Bedrohung des Menschen, in dem das von Luis Buñuel mehrfach verwendete Motiv von der geschlossenen Gesellschaft höchste Verdichtung findet.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)