Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Life is Sweet

Originaltitel: LIFE IS SWEET, Verweistitel: Das süße Leben (1990)

Tragikomödie

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 1990
Produktionsfirma: Thin Man Films/Film Four/British Screen
Länge: 109 Minuten
Erstauffuehrung: 21.11.1991/12.9.1996 3sat (Synchronfassung)

Darsteller: Alison Steadman (Wendy), Jim Broadbent (Andy), Claire Skinner (Natalie), Jane Horrocks (Nicola), Timothy Spall (Aubrey)

Produzent: Simon Channing-Williams

Regie: Mike Leigh

Drehbuch: Mike Leigh

Kamera: Dick Pope

Musik: Rachel Portman

Schnitt: Jon Gregory

Inhalt

Das scheinbar wohlgeordnete Leben einer englischen Mittelstandsfamilie - Eltern und Zwillingstöchter - zeigt sein wahres Gesicht, als hinter der Fassade von aufgesetzter Fröhlichkeit Ängste und (gesellschaftliche) Krankheiten zum Vorschein kommen. Anfangs aufgedreht fröhliche, dann zunehmend groteskere Komödie um Menschen, die ihre selbstgewählte Rolle im Leben nur ungenügend ausfüllen. Ein hervorragend inszenierter, trotz aller Garstigkeiten einfühlsamer und warmherziger Blick auf die britische Mittelschicht. (Kino O.m.d.U; Titel der im Fernsehen ausgestrahlten Synchronfassung: Das Leben ist süß")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)