Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Flug des Phoenix (1965)

Originaltitel: THE FLIGHT OF THE PHOENIX

Abenteuerfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1965
Produktionsfirma: The Associates and Aldrich Co.
Länge: 142 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 18.3.1966/22.5.1972 ZDF/
DVD-Anbieter: Fox (16:9, 1.85:1, DD2.0 engl./dt.)

Darsteller: James Stewart (Frank Towns), Hardy Krüger (Heinrich Dorfmann), Richard Attenborough (Lew Moran), Peter Finch (Capt. Harris), Ernest Borgnine (Trucker Cobb), Ian Bannen (Crow), Ronald Fraser (Sgt. Watson), Christian Marquand (Dr. Renaud), Dan Duryea (Standish), George Kennedy (Bellamy)

Produzent: Robert Aldrich

Regie: Robert Aldrich

Drehbuch: Lukas Heller

Kamera: Joseph Biroc

Musik: Frank De Vol

Schnitt: Michael Luciano

Effekt: L.B. Abbott, L.B. Abbott, Howard Lydecker, Howard Lydecker

Vorlage: Elleston Trevor

Inhalt

In einem Sandsturm wird ein Transportflugzeug mit seiner bunt zusammengewürfelten Mannschaft zur Notlandung in der Wüste gezwungen. Die Lage ist aussichtslos. Einem kaltrechnenden deutschen Techniker gelingt das Wunder, aus den Trümmern des alten ein neues Flugzeug zu bauen, mit dem sich die Gruppe retten kann. Aldrichs Männerfilm, realistisch im Milieu und weithin auch im Psychologischen, bietet ein Stück abenteuerlicher, spannender Kinounterhaltung.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)