Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Euer Sohn und Bruder

Originaltitel: WASCH SYN I BRAT

Literaturverfilmung

Produktionsland: UdSSR
Produktionsjahr: 1966
Produktionsfirma: Zentrales Studio für Kinder- und Jugendfilme Maxim Gorki
Länge: 91 Minuten
Erstauffuehrung: 1.10.1976 Kino DDR/21.6.1977 DFF 2/25.7.1978 ZDF

Darsteller: Wsewolod Sanajew (Vater), A. Filipowa (Mutter), Leonid Kurawljew (Stepan), M. Grachowa (Vera), L. Wanin, Viktor Schachow (Wassili)

Regie: Wassili Schukschin

Drehbuch: Wassili Schukschin

Kamera: Valeri Ginsburg

Musik: Pawel Tschekalow

Vorlage: Wassili Schukschin

Inhalt

Ein Bauernsohn, wegen einer Schlägerei zur Gefängnisstrafe verurteilt, kommt überraschend in sein Heimatdorf zurück. Sein Vater arrangiert ein Fest, um die Heimkehr zu feiern, doch noch während des Festes wird der junge Mann wieder von der Polizei abgeholt: Er war aus Heimweh aus der Haftanstalt geflohen. Atmosphärisch dicht, genau beobachtet, überzeugend in Milieu- und Charakterzeichnung schildert der Film mit Humor, leiser Ironie und behutsamer Kritik die Gegensätze zwischen Stadt und Land, wobei seine Sympathie den Landbewohnern gehört.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)