Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Emmanuelle 4

Originaltitel: EMMANUELLE IV

Aus der Serie Emmanuelle: Emmanuelle - Im Teufelskreis der Leidenschaft (1973), Im Garten der Wollust - Pourquoi? (1973), Emanuela (1973), Emanuela - Garten der Liebe (1975), Emanuela - Dein wilder Erdbeermund (1976), Emanuela 77 - La Marge (1976), Emanuela - Alle Lüste dieser Welt (1977), Emmanuelle 4 (1983), Emmanuelle 5 (1986), Emmanuelle 6 (1988), Emmanuelle in Afrika (1993), Emmanuelle in Venedig (1993), Emmanuelle in Tibet (1993), Emmanuelles Freundin (1993), Emmanuelles Parfüm (1993), Emmanuelles Zauber (1993), Emmanuelles Geheimnis (1993), Emmanuelle - Botschafterin der Liebe (1994), Emmanuelle - Lektionen in Liebe (1995), Emmanuelle - Geheime Wünsche (1995), Emmanuelle - Wilde Träume (1995), Emmanuelle - Was ist Liebe? (1995), Emmanuelle - Ein tiefes Verlangen (1995)

Literaturverfilmung, Sexfilm

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 1983
Produktionsfirma: Sara/A.S.
Länge: 91 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 13.4.1984

Darsteller: Sylvia Kristel (Sylvia), Mia Nygren (Emmanuelle), Patrick Bauchau (Marc), Christian Marquand (Dr. Santano), Deborah Power (Donna)

Produzent: Alain Siritzky

Regie: François Giacobetti

Drehbuch: Francis Leroi, Iris Letans

Kamera: Jean-Francis Gondre

Musik: Michel Magne

Schnitt: Hélène Plemiannikov

Vorlage: Emmanuelle Arsan

Inhalt

Der vierte Emmanuelle-Film nach den erotischen Romanen von E. Arsan lenkt die gealterte Sylvia Kristel, Reporterin in Los Angeles, unter das Messer eines Schönheitschirurgen in Sao Paolo. Von ihm mit einem jungfräulichen Mädchenkörper versehen, muß die neue Emmanuelle - fortan wird sie von einer anderen Darstellerin gespielt -, nun danach trachten, ihre Unschuld so schnell wie möglich zu verlieren. So gibt sie sich einem Mann nach dem anderen hin, eifersüchtig bewacht von der Therapeutin, die sie begleitet. Dennoch wird Emmanuelle nicht glücklich, sie kehrt in die Arme ihres haßgeliebten Marc zurück. Eine Lustreise durch Südamerika, deren immergleiche Bilder die Frau als Ware für Voyeure feilbieten.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)